Diese Rosen kosten Blut
Die Therapie des Viktor Larenz

"Der Seelenbrecher" hat mich durch und durch überzeugt. Gestern nahm ich das zweite Buch von Sebastian Fitzek in die Hand. "Die Therapie“ der Name des Werkes.
Um das (vorzeitige) Fazit auf den Punkt zu bringen: Grandios!

Ich liebe seinen Schreibstil! Darum auch dieser kleine Buchtipp. Also wer gerne spannende Thriller liest, dem sind die Bücher von Sebastian Fitzek wärmstens ans Herz zu legen. (Ich behaupte jetzt mal ganz kühn, dass die anderen Romane von ihm gleiches oder höheres Spannungsniveau erreichen. Ich werde es auf jeden Fall herausfinden. (; )

Gestern habe ich mich so sehr in Die Therapie vertieft, dass ich beinahe die Zeit vergessen hätte - wollte ich doch vor dem Einschlafen noch telefonieren. Bei Buchseite (ca.) 50 musste ich das Blätterwerk sogar mal kurz aus der Hand legen, um meinen Puls herunterzufahren. Ich steigere mich gern in Bücher hinein. Alles wird so real in meinem Kopf und da ist es auch nicht verwunderlich, wenn ich mich die nächsten Tage noch überdurchschnittlich oft und heftig vor Dingen erschrecke, die gar nicht erschreckenswert sind. Und das nur weil ich gerade in Gedanken noch bei der Buchgeschichte bin.

Heute Abend, wenn ich daheim in meiner Wohnung bin, wird weiter therapiert... ... *grusel*
4.8.10 15:05
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de

powered by myblog.de