Diese Rosen kosten Blut
SinnFLUT

Flut im wahrsten Sinne des Wortes. Aber halt… alles der Reihe nach.

Als aller erstes will ich allen ein gesundes Neues wünschen. Auch wenn ich diese Phrase mittlerweile schon nicht mehr hören kann. Aber gut, es steckt ein ernst gemeinter Kern in dem Wunsch. In diesem Sinne also: Packt alles an, was ihr euch vorgenommen habt und zwar nicht erst morgen sondern heute. ;-)

Punkt Zwei, auf den ich mich ganz besonders freue: Heute Abend gehe ich in netter Begleitung in das Kabarett Sinnflut in Weimar. Zu sehen gibt es dort das Stück "Goethe & Schiller - Die Außerirdischen". Und wie passend zur Lokalität regnet es heute wie aus Gießkannen. Und wenn die Wolken sich doch mal entschlossen haben, ein paar Sonnenstrahlen hindurch zu lassen, trippelt und tröpfelt es selig von den Dachrinnen. Eine wahre Wasserflut ist jetzt bereits auf Hirschbergs Straßen zu sehen und ich ahne für den weiteren Tagesverlauf nur noch schlimmeres. Im Grunde ist an Wasser auf den Straßen nichts auszusetzen, aber wenn man auf's Autofahren angewiesen ist, kann ich auf Aquaplaning oder gefrierende Nässe gern verzichten. Aber zurück zum Stück (toll gereimt ^.^). Ein politisch-satirisches Programm soll es also werden. Ich habe schon leicht bedenken, dass ich mich zu wenig "vorbereitet" habe, sprich zu wenige Nachrichten gehört und gelesen habe! Dazu hatte ich einfach zu wenig Muse – Arbeit, Feiertage am Wochenende und diese ewige Hin- und Herkutscherei (Silvester wäre ich fast schon vor Mitternacht eingedöst). Aber sei's drum. Der Kern des Kabarettprogramms wird hoffentlich einfach zu fassen sein und wir werden uns gut amüsieren können.

Punkt Drei, auf den ich mich noch mehr freue: Freitag ist Freutag, denn da hab ich meinen ersten "richtigen" Urlaubstag seit… mmh… November?! Das wird schön. Ausschlafen werde ich zwar nicht können, wohl werde ich aber im Laufe des Tages die Gelegenheit haben, meinen Schlaf nachzuholen. Keine Gedanken an irgendwelche Haushaltsstellen, Gliederungen, Vorberichte, Deckungsringe, Sachkonten und Paragräfinnen. ;-) Und ich kann schwimmen gehen, und einen Bummelgang durch die Stadt unternehmen. Wie herrlich! Ich freue mich wie eine Schneekönigin. Es sind manchmal doch die einfachen Dinge des Lebens, die mich schon im Vorfeld glücklich machen können.

In dieser euphorischen Stimmung, werde ich jetzt meine Sieben Sachen packen und gen Heimat düsen.


Ach, eh ich's ganz vergesse oder unter den Tisch fallen lasse, noch einen kleinen Buchtipp: Die Stieg Larsson-Trilogie! Ich bin zwar erst bei "Verdammnis", aber schon der erste und zweite Teil lässt keine andere Schlussfolgerung zu als das der letzte Teil genauso ergreifend und spannend ist. Also nichts wie ran an den Speck Schinken und loslesen.
6.1.11 15:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de

powered by myblog.de